DIE CREMERUTSCHE

Cremerutsche Herz-Sonne
Cremerutsche - Hände

IN BEWEGUNG - IN BEGEGNUNG

Im Kindergarten achten wir auf eine ganzheitliche Entwicklung der Kinder in einer vorbereiteten Umgebung.
Abwechslungsreiche, kindorientierte Angebote fördern dabei die persönliche Entwicklung des einzelnen Kindes.
Dort wo die Kinder sich sicher fühlen, ist der Erfahrungsraum und Lernraum am größten. Diese
Tatsache sollten wir im Kindergarten und auch zu Hause erkennen und nutzen.
Angebote aus dem Bereich der sensorischen Integration sprechen viele Kinder an – neben Materialien wie Rasierschaum, Kleister oder Maizena in den verschiedensten Variationen, bieten wir in regelmäßigen Abständen die CREMERUTSCHE an.
Im Bewegungsraum entsteht für eine Woche eine Mattenlandschaft, die mit Folie abgedeckt wird. Durch das gemeinsame Massieren mit der Creme und das Auftragen dieser auf die Folie wird das Ganze zu einem rutschigen Erlebnis.
Das Angebot der „Cremerutsche“ schafft nicht nur in der Körperwahrnehmung neue Anreize und Impulse, sondern auch in der grob- und feinmotorischen Entwicklung.

Was lernen die Kinder dabei?

  • Gleichgewicht zu halten – wie verlagere ich mein Gewicht, damit ich beispielsweise springen kann,…
  • Wortschatzerweiterung – kriechen, rollen, gleiten, schmieren,…
  • Körperstellung verändern – ich probiere verschiedene Möglichkeiten aus, um meinen Körper zu bewegen.
  • Wie fühlt sich die Creme auf meiner Haut an?
  • Wie riecht die Creme?

Hierbei werden die Kinder von den Erwachsenen unterstützt und begleitet. Gemeinsam schaffen wir in vertrauter Atmosphäre besondere Aktiv- und Erlebnisbereiche. Die Kinder nehmen dieses Angebot mit großer Begeisterung an.