Naturnahe Gartengestaltung

Kinder brauchen Bewegung – individuelle Bewegung. Sie wollen die Landschaft bespielen und verändern – sie wollen forschen und entdecken.

Unser Garten bietet dazu vielfältige grobmotorische Möglichkeiten im erdmodellierten Gelände. Die Kinder können auf Baumstämmen balancieren und ihr Gleichgewicht schulen, in der Nestschaukel schaukeln, auf der Kletterwand klettern, auf der Tellerschaukel ans andere Ende „klettern", durchs Strauchlabyrinth laufen, mit Fahrzeugen die Straße befahren oder den Rodelhügel hinunter sausen – zu Fuß oder im Winter auf der Rodel. Sie können gemütlich in der Naschbuschecke zusammen sitzen, in der Sand- oder Kiesmulde spielen, mit Wasser „pritscheln" und so richtig „gatschen" oder sich im Spielhaus ins Rollenspiel vertiefen. Besonders beliebt sind unsere Büsche, in denen man herrlich mit Sand, Erde und Blättern „kochen" kann. Ganz hinten im Garten gibt es eine „Baustelle" mit Brettern und Ziegelsteinen, die zum Konstruieren einladen.

Fischteich

Wir haben einen wunderbaren Teich mit Goldfischen und auch Libellen, Wasserläufer und andere Insekten haben sich hier niedergelassen. Hier – und auch sonst im Garten können ständig neue Naturerfahrungen gemacht werden, Insekten und Pflanzen hautnah erlebt werden.

Wir haben die Möglichkeit die 4 Jahreszeiten bewusst zu erleben – auch deshalb, weil unsere Gruppen ja quasi fast im Garten stehen.